top of page

Was ist Osmose?

Osmose bezeichnet den Vorgang, bei dem ein Lösungsmittel durch eine halbdurchlässige (semipermeable) Membran strömt, um einen Konzentrationsausglich von zwei Lösungen zu erreichen. Das Lösungsmittel bewegt sich immer zu der Seite, auf der zuvor die höhere Konzentration gelöster Teilchen vorliegt.


Osmose im Pool

Wie sieht "Osmose im Pool" aus?         

Typische Anzeichen für Osmose in einem Pool sind Blasenbildung, Risse oder Verfärbungen auf der Oberfläche des Poolmaterials. Es können runde Unebenheiten entstehen, die sich wie oben beschrieben in Form von einer Blase wiedererkennen lassen, bei der Grösse der Blasenbildung ist dabei zu erkennen wie fortgeschritten der Osmose Schaden bereits ist.


Was verursacht die Entstehung von Osmose im Pool?

Osmose im Pool tritt auf, wenn Wasser durch die Poolwände aus Glasfaser diffundiert. Dies geschieht aufgrund eines Konzentrationsunterschieds zwischen dem Poolwasser und dem Boden oder dem umgebenden Erdreich. Wenn der Boden oder das Erdreich eine höhere Konzentration an gelösten Stoffen aufweist als das Poolwasser, kann Wasser durch die Poolwände in den Pool gelangen, um den Konzentrationsausgleich herzustellen. Dies kann zu Schäden an den Poolwänden führen, insbesondere bei glasfaserverstärkten Kunststoffpools, da das eindringende Wasser Blasen und Risse verursachen kann. Um Osmose im Pool zu verhindern, ist es wichtig, die Poolwände ordnungsgemäss zu versiegeln und zu warten, um das Eindringen von Wasser zu verhindern.


Was bedeutet dies im Bezug auf eine Poolwanne?

Osmose im Pool wird durch eine Reaktion im Gelcoat hervorgerufen, welche die Oberflächendichte verringert. Dies kann beispielsweise durch eine zu hohe Wassertemperatur ausgelöst werden. Das Gelcoat dient als Schutzschicht bei der Herstellung von Poolwannen. Diese Wannen bestehen aus verschiedenen Schichten wie Glasfaser, Polyester und einer Wabenstruktur, je nach Hersteller und Marke. Am Ende wird der Pool mit einer dünnen Schicht pigmentiertem Gelcoat überzogen, um die gewünschte Farbe beizubehalten und Verfärbungen im Laufe der Zeit zu verhindern. Eine halbdurchlässige Membran trennt das Wasser im Pool von dem Harz in der Wanne. Diese beiden Elemente haben unterschiedliche Lösungsgehalte, wobei das Wasser im Pool einen geringeren Gehalt aufweist als das Harz in der Wanne. Dadurch kann das Poolwasser langsam in das Innere der Wanne eindringen, was als "Osmose im Pool" bezeichnet wird.

 

Was tun, wenn ich an meinem Pool einen Osmoseschaden vermute?

Wenn Sie an Ihrem Pool einen Osmoseschaden vermuten, kontaktieren Sie sofort Ihren Fachhändler oder Wannenhersteller. Frühzeitiges handeln kann helfen die Wanne ggfls. zu reparieren und oder zu sanieren.  Je nach Hersteller des Wannentyps ist dies aber besser oder weniger gut lösbar.


Unser Tipp!

Achten Sie beim Kauf Ihrer Poolwanne auf die Garantiefrist und sprechen Sie ihre Sorgen beim Poolkauf an! Informieren Sie sich vor dem Kauf ausführlich über die verschiedenen Poolwannentypen. Wir beraten Sie gerne dazu und empfehlen Polypropylenkunststoffbecken.



 

Comments


bottom of page